Für Auszubildende

Sie haben Ihren Schulabschluss in der Tasche und suchen die passende Ausbildung? Wir bieten Ihnen zahlreiche verschiedene Ausbildungsberufe und halten weitere Qualifizierungsmöglichkeiten im späteren Beruf für Sie bereit.

Gesundheitsberufe
(Die Schulische Ausbildung findet statt im Rheinischen Bildungszentrum Neuwied)

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Medizinisch-Technische Radiologie Assistenz (MTRA)
  • Medizinische/r Fachangestellte/r (MFA)
  • Operationstechnische Assistenz (OTA)
  • Chirurgisch-Technische/r Assistent/in (CTA)
  • Physiotherapie

 

Kaufmännische Berufe

  • Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen
  • Bürokauffrau/Bürokaufmann
  • Trainee-Programm

 

Weitere Ausbildungsberufe

  • Maler/in

Gesundheits- und Krankenpflege - Was ist das?

Als Gesundheits- und Krankenpflegekraft

  • versorgen und begleiten Sie ranke und pflegebedürftige Menschen aller Altersstufen
  • planen Sie eigenständig die Pflege, schulen, beraten und leiten sie Patientinnen und Patienten und Angehörige an
  • dokumentieren Sie die pflegerischen Maßnahmen und werten sie aus
  • führen Sie ärztlich angeordnete Maßnahmen durch und unterstützen bei Untersuchungen und Behandlungen

Dafür benötigen sie ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung in pflegerischen und medizinischen Aspekten sowie besonderes Einfühlungsvermögen – der Kontakt zu Menschen steht immer im Mittelpunkt. 

Ausbildung - Wie läuft das ab?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie umfasst theoretischen und praktischen Unterricht im Rheinischen Bildungszentrum Neuwiedsowie die praktische Ausbildung in zahlreichen unterschied­lichen Bereichen. Insgesamt gilt: mehr Praxis als Theorie.

Die Praktische Ausbildung absolvieren Sie bei uns im Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler mit seinen drei Standorten: 

  • St. Josef-Krankenhaus in Adenau
  • Brohltal Klinik St. Josef in Burgbrohl
  • Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr

Wir bieten Schülern ebenfalls die Möglichkeit in unserem Wohnheim am Standort Bad Neuenahr ein Zimmer zu mieten.

 

Gehalt - Was verdiene ich?

Text text text

Perspektiven - Was kann ich danach machen?

Nach erfolgreichem Abschluss der 3­jährigen Pflegeaus­bildung haben Sie die Fachhochschulreife erworben und somit steht ihnen eine Vielzahl von beruflichen Arbeits­feldern und Weiterbildungen offen, wie:

  • Fachweiterbildungen, z.B. intensivpflege, Operationsdienst oder Praxisanleitung
  • Studiengänge wie Pflegewissenschaft, Pflegemanagement oder Pflegepädagogik

Voraussetzungen - Was muss ich mitbringen?

  1. Gesundheitliche Eignung

  2. Einen der folgenden Schulabschlüsse:

    • Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss
    • Hauptschulabschluss mit einer mindestens 2­jährigen abgeschlossenen Berufsausbildung
    • Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits­- und Krankenpflegehilfe/Altenpflegehilfe

Was Sie sonst noch mitbringen sollten:

  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit 
  • Team­, Kommunikations-­ und Kontaktfähigkeit
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit

Bewerbung - Wie steige ich ein?

Ausbildungsbeginn ist der 1. April und 1. September jeden Jahres.

Bewerbungen nehmen wir gerne laufend entgegen. Wir empfehlen Ihnen sich ein Jahr vor Ausbildungsbeginn zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Neben dem obligatorischen Anschreiben benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Lückenloser (tabellarischer) Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis oder Zwischenzeugnis
  • ggf. Zeugnisse über abgeschlossene Berufsaus­bildungen, bisherige Berufstätigkeiten, Praktika
    oder Freiwilligendienste

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler
Pflegedirektor Blerim Hetemi
Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641 83 -5750
E-Mail: blerim.hetemi(at)marienhaus.de 

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Unseren Flyer mit allen wichtigen Informationen erhalten Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Rheinischen Bildungszentrum unter www.rheinisches-bildungszentrum.de

Medizinisch-technische Radiologieassistenz (MTRA) - Was ist das?

Als Medizinisch-technische Radiologieassistenz (MTRA)

  • sind Sie für die technische Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der Radiologie zuständig
  • unterstützen Sie bei Untersuchungen von Organen und Gefäßen und bedienen computerunterstützte Anlagen wie CT oder MRT
  • helfen Sie dabei, Patientinnen und Patienten radioaktive Substanzen zu verabreichen und die Reaktion der Organe mit hochempfindlichen Strahlenmessgeräten zu registrieren
  • stellen Sie in der Strahlentherapie das markierte Bestrahlungsfeld und die Strahlungsdaten ein und führen darüber Protokoll.

Dafür benötigen Sie ein hohes Maß an Handlungskompetenz und Eigenverantwortlichkeit. Sie arbeiten interdisziplinär, also fächerübergreifend in mehreren Gebieten und mit verschiedenen Berufsgruppen zusammen. Dabei steht neben den technisch-physikalischen Aspekten des Berufes immer der Kontakt zu Menschen im Mittelpunkt.

TIPP:

Machen Sie zunächst ein Praktikum oder einen Freiwilligendienst im Bereich MTRA, um den Berufsalltag
schon einmal kennenzulernen.

Gehalt - Was verdiene ich?

Text text text

Ausbildung und Perspektiven

Ausbildung - Wie läuft das ab?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie umfasst theoretischen und praktischen Unterricht im Rheinischen Bildungszentrum Neuwied sowie die praktische Ausbildung im Krankenhaus und bei anderen Partnern. Insgesamt gilt: mehr Praxis als Theorie.

Den Teil der praktische Ausbildung absolvieren Sie bei uns im Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler in den radiologischen Abteilungen der Krankenhäuser und den angeschlossenen radiologischen Praxen des MVZ

Wir bieten Schülern ebenfalls die Möglichkeit in unserem Wohnheim am Standort Bad Neuenahr ein Zimmer zu mieten.

Perspektiven - Was kann ich dananch machen?

Nach erfolgreichem Abschluss der 3-jährigen Ausbildung steht Ihnen eine Vielzahl von beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten offen, zum Beispiel:

  • Fach-, Leitungs- oder Lehrweiterbildungen für CT, MRT, Angiographie oder Mammographie
  • Studium Medizindiagnostik (Bachelor- und Masterabschluss)

Voraussetzungen - Was muss ich mitbringen

  1. Vollendung des 17. Lebensjahres
  2. Einen der folgenden Schulabschlüsse
    • Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss oder
    • Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung
  3. Gute Schulnoten in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Physik, Chemie und Mathematik

Was Sie sonst noch mitbringen sollten

  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Team-, Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit

Bewerbung - Wie steige ich ein?

Ausbildungsbeginn ist Anfang Oktober.

Bewerben können Sie sich jederzeit, für den Ausbildungsbeginn im Oktober müssen Ihre Unterlagen bis zum 1. August desselben Jahres eingegangen sein.

Neben dem obligatorischen Anschreiben benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Lückenloser (tabellarischer) Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis oder Zwischenzeugnis
  • ggf. Zeugnisse über abgeschlossene Berufsausbildungen, bisherige Berufstätigkeiten, Praktika oder Freiwilligendienste

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler
Pflegedirektor Blerim Hetemi
Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
E-Mail: blerim.hetemi(at)marienhaus.de

Bei Fragen rund um das Berufsbild der MTRA steht Ihnen gerne Frau Monika Leuer, Ltd. MTRA der Radiologie und Radiologischen Praxis im Krankenhaus Maria Hilf unter der Telefonnummer 02641 83-5560 zur Verfügung.

Unseren Flyer mit allen wichtigen Informationen zur Ausbildung MTRA erhalten Sie hier.

Weitere Informationen zur Ausbildung im RHEINISCHEN BILDUNGSZENTRUM FÜR BERUFE IM GESUNDHEITSWESEN erhalten Sie unter www.rheinisches-bildungszentrum.de

Operationstechnsiche Assistenz (OTA) - Was ist das?

Als Operationstechnische Assistenz (OTA)

  • sind Sie Mitglied des OP-Teams und assistieren vor, während und nach diagnostischen und therapeutischen Eingriffen und Operationen
  • bereiten Sie den Operationssaal und den Eingriff inklusive der benötigten Instrumente vor und übernehmen die Nachbereitung
  • organisieren und koordinieren Sie selbstständig die anfallenden Arbeitsabläufe
  • betreuen Sie die Patientinnen und Patienten im OP und berücksichtigen dabei ihre physische und psychische Situation

Für diese verantwortungsvollen Tätigkeiten benötigen Sie ein hohes Maß an Wissen, Erfahrung und technischen Fähigkeiten, gleichzeitig aber auch Einfühlungsvermögen, um die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zu erkennen und ihnen nachzukommen.

TIPP:

Machen Sie zunächst ein Praktikum oder einen Freiwilligendienst im Bereich OTA, um den Berufs-
alltag schon einmal kennenzulernen.

Voraussetzungen - Was muss ich mitbringen

  • Gesundheitliche Eignung
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Einen der folgenden Schulabschlüsse:
    • Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss
    • Hauptschulabschluss mit einer mindestens 2-jährigen abgeschlossenen Berufsausbildung
    • abgeschlossene Ausbildung in der Krankenpflegehilfe

Was Sie sonst noch mitbringen sollten:

  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Team-, Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit

Gehalt - Was verdiene ich?

Text text text

Ausbildung und Perspektiven

Ausbildung - Wie läuft das ab?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie umfasst  theoretischen und praktischen Unterricht im Rheinischen Bildungszentrum Neuwied sowie die praktische Ausbildung im künftigen Aufgabenbereich bei unseren Kooperationskrankenhäusern und anderen Partnern. Insgesamt gilt: mehr Praxis als Theorie.

Perspektiven - Was kann ich dananch machen?

Nach erfolgreichem Abschluss der 3-jährigen Ausbildung steht Ihnen eine Vielzahl beruflicher Möglichkeiten offen:

 

  • Sie können sich durch Fortbildungen und Weiterbildungen fachlich spezialisieren. z.B. Praxisanleiter/ -in oder nichtärztliche Chirurgie-Assistenz
  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich durch Studiengänge für Führungsaufgaben im Bereich des klinischen Managements oder im pädagogischen Bereich zu qualifizieren.

Bewerbung - wie steige ich ein?

Ausbildungsbeginn ist Anfang Oktober.

Bewerben können Sie sich jederzeit, für den Ausbildungsbeginn im Oktober müssen Ihre Unterlagen bis zum 1. August desselben Jahres eingegangen sein.

Neben dem obligatorischen Anschreiben benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Lückenloser (tabellarischer) Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis oder Zwischenzeugnis
  • ggf. Zeugnisse über abgeschlossene Berufsausbildungen, bisherige Berufstätigkeiten, Praktika oder Freiwilligendienste

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler
Pflegedirektor Blerim Hetemi
Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
E-Mail: blerim.hetemi(at)marienhaus.de

Unseren Flyer mit allen wichtigen Informationen zur Ausbildung OTA erhalten Sie hier.

Weitere Informationen zur Ausbildung im RHEINISCHEN BILDUNGSZENTRUM FÜR BERUFE IM GESUNDHEITSWESEN erhalten Sie unter www.rheinisches-bildungszentrum.de

Wir bieten im Rahmen des dualen Berufsbildungssystems Ausbildungen im kaufmännischen Bereich an, darunter die Ausbildung zur Bürokauffrau bzw. zum Bürokaufmann sowie die Ausbildung zur Kauffrau/mann im Gesundheitswesen. Ausbildungsbeginn ist der 01.08. eines jeden Jahres.

  • Bürokauffrau/-kaufmann (Ausbildungszeit 2 bzw. 3 Jahre)
    Mindestanforderung: Mittlere Reife oder vergleichbarer Abschluss
  • Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen (Ausbildungszeit 2 bzw. 3 Jahre)
    Mindestanforderung: Mittlere Reife oder vergleichbarer Abschluss

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler
Personalabteilung
Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.